EXIT – leaving black boxes behind!

Veröffentlicht am

EXIT-LOGOIn diesem Jahr fand die 40ste Konferenz der European Library Automation Group statt. Auch die UB Leipzig war diesmal mit zwei Beiträgen vertreten. Martin Czygan leitete ein vierstündiges Bootcamp unter dem Titel “Build your own aggregated discovery index of scholarly eresources”. Die Workshop-Teilnehmer hatten die Gelegenheit, auf einem mitgebrachten Laptop einen eigenen kleinen aggregierten Index aufzusetzen. Artikelmetadaten von CrossRef und DOAJ wurden gemeinsam vorprozessiert, indexiert, mit Lizenz-Informationen versehen und schließlich in einem lokal installierten Vufind-System durchsuchbar gemacht. Am Ende des Bootcamps konnte jeder Teilnehmer sein eigenes kleines Discovery-System mit nach Hause nehmen. Wir freuen uns schon jetzt darauf, diesen Workshop im Herbst beim diesjährigen Vufind-Anwendertreffen in Freiburg wiederholen zu können und laden alle Interessenten hierzu herzlich ein.

Evelyn Weiser und Annika Domin hielten einen Vortrag unter dem Titel “Leaving black boxes behind: benefits and challenges of running inhouse developed eresource management and discovery systems”. In ihrem Beitrag erläuterten sie die strategische Entwicklung von Discovery- und Managementwerkzeugen auf der Basis von Open Source Technologien. Besonders herausgestellt wurden die in Leipzig betriebenen Discovery Systeme sowie das Electronic Resource Management System amsl.